Schriftgröße:
.

Diesen Text vorlesen lassenArbeit (Artikel 27)

 

Im Vertrag steht:

Menschen mit Behinderungen
haben das Recht auf Arbeit.

Das bedeutet:

Menschen mit Behinderungen
sollen dort arbeiten können,
wo Menschen ohne Behinderung auch arbeiten.

Zum Beispiel:

Menschen mit Behinderungen sollen
in Büros, Ämtern und Fabriken arbeiten können.

 

Im Vertrag steht:

Menschen mit Behinderungen
sollen selber entscheiden,
wo und was sie arbeiten wollen.

Zum Beispiel:

Sie sollen selber entscheiden

  • ob sie mit anderen Menschen
    zusammen in einer Firma arbeiten wollen,
  • ob sie in einer Werkstatt
    für behinderte Menschen arbeiten wollen.

Sie sollen selber entscheiden,

  • welche Art Arbeit sie machen wollen oder
  • ob sie wechseln wollen.

 

Im Vertrag steht:

Menschen mit Behinderungen
haben das Recht,
einen Beruf zu lernen.

Das bedeutet:

Sie können eine Lehre machen.

Zum Beispiel:

Sie sollen selber entscheiden können,
welchen Beruf sie lernen möchten.
Oder ob sie in Kursen
etwas für ihre Arbeit lernen wollen.

 

Im Vertrag steht:

Keiner soll wegen seiner Behinderungen
eine Arbeit nicht bekommen
oder seine Arbeit verlieren.

Das bedeutet:

Menschen mit Behinderungen
dürfen bei der Arbeit nicht benachteiligt werden.

Zum Beispiel:

Wenn ein Mensch mit Behinderungen
eine Arbeit genauso gut machen kann,
soll er die Arbeit auch bekommen.
Und er oder sie soll dann
den selben Lohn bekommen.

 

Im Vertrag steht:

Der Staat soll mit Betrieben reden,
damit sie mehr Menschen mit Behinderungen
eine Arbeit geben.

Das bedeutet:

Betriebe sollen mehr behinderten Menschen Arbeit geben.

Zum Beispiel:

Der Staat soll
Menschen mit Behinderungen Arbeit geben.
Auch Menschen mit Behinderungen können
bei einem Amt oder in einer Schule arbeiten.

 

Im Vertrag steht:

Menschen mit Behinderungen dürfen
ein eigenes Geschäft aufmachen.

Das bedeutet:

Behinderte Menschen können
in einem eigenen Geschäft etwas verkaufen.

Zum Beispiel:

Jemand verkauft Kaffee und leckere Brötchen.

 

Im Vertrag steht:

Menschen mit Behinderungen bekommen Hilfe,
wenn sie Arbeit suchen.

Das bedeutet:

Sie bekommen Unterstützung,
wenn sie keine Arbeit haben.

Zum Beispiel:

Sie können sich beraten lassen,
wo sie einen Arbeitsplatz finden können.

 



Stilisierte Testfrage mit 3 Antwortmöglichkeiten
Prüfen Sie Ihr Wissen!

Test starten


.
.

xxnoxx_zaehler